FOTOARCHIV

 

Rennpferd-Präparation

Bereits im Jahr 1998 entschied das irische Gestüt Coolmore, die Vollblut—Legende Sadler's Wells der Nachwelt zu erhalten. Das bis dahin international erfolgreichste Rennpferd galt bereits in jungen Jahren als überdurchschnittlich talentiert und wurde mehrfach ungeschlagener Weizchampion. Mit seiner Aufstellung zum Deckhengst begründete sich eine Zuchtlinie weiterer hochklassiger und erfolgreicher Rennpferde, die dem Gestüt internationale Anerkennung und weltweiten Einfluß brachten. Als die Entscheidung zur Präparation fiel, war Sadler's Wells 27 Jahre alt, bei bester Gesundheit und sollte es auchnoch vier weitere Jahre bleiben.Während eines Gestütsbesuches erfolgte die Besichtigung und Vermessung des lebenden Pferdes, sowie eine ErstelIung eines Notfallplanes für die sofortigen Arbeitsschritte nach dem Ableben.

Nach Erstellung eines detaillierten Präparationskonzeptes und unter Berücksichtigung der besonderen Gegebenheiten, erhielt ich den Auftrag für dieses Projekt. So wurde unter anderem vertraglich vereinbart, dass spätestens drei Tage nach Ableben des Hengstes die zur Präparation notwendigen Vorarbeiten wieder vor Ort in Irland (am Tier und von mir persönlich) vorgenommen werden müssen. Die Schwierigkeiten und somit gleichsam der qualitativ hohe Anspruch des Auftrages lagen darin, dass nicht nur ein Präparat mit hundertprozentigem Wiedererkennungswert entstehen sollte; es war auch die anatomische Verjüngung desdreißigjährigen auf den achtjährigen Hengst anhand einer Bildvorlage gefordert. Diese Aufgabe stellte eine extrem hohe technische und handwerkliche Herausforderung dar und dauerte insgesamt fünfzehn Monate.

Der gesamte Vorbereitungs- und Präparationsprozess wurde neben mehrfacher persönlicher Besichtigung durch die Verantwortlichen des Gestütes— mittels Fotografie und Videoberichterstattung begleitend dokumentiert. Mit der persönlichen Übergabe dieses Präparates in Irland wurde das Projekt über den Erwartungen abgeschlossen.

Original-Zitat Coolmore Stud Irland:
„Dirk Opalka ist ein hervorragender Präparator von einer erstaunlichen Professionalität, deren Aufmerksamkeit und Genauigkeit unübertroffen sind. gerne mit ihm gearbeitet und mit Freude mit ihm verhandelt. von ganzem Herzen jedem empfehlen.“

Feature 2

The following is placeholder text known as “lorem ipsum,” which is scrambled Latin used by designers to mimic real copy. Phasellus sodales massa malesuada tellus fringilla, nec bibendum tellus blandit. Vivamus a ante congue, porta nunc nec, hendrerit turpis. Donec eu est non lacus lacinia semper. Suspendisse nec congue purus. Suspendisse nec congue purus.

Feature 3

The following is placeholder text known as “lorem ipsum,” which is scrambled Latin used by designers to mimic real copy. Suspendisse nec congue purus. Mauris id fermentum nulla. In sit amet felis malesuada, feugiat purus eget, varius mi. Mauris id fermentum nulla. Nullam sit amet nisi condimentum erat iaculis auctor.